Navigationsleiste:

Hauptseite

Forenregeln

Hilfreiche Hinweise zur Nutzung des Forums

Weitere interessante Webseiten für Patienten

Kontakt

Impressum


Hinweis: Für diese Selbsthilfegruppe ist im angegliederten Diskussions-Forum ein eigenes Unterforum angelegt. Hier sind weitere Informationen zu finden. Eine kurze Anleitung zur Forennutzung finden Sie hier.

Die Zöliakie ist eine chronische Erkrankung der Dünndarmschleimhaut auf Grund einer Überempfindlichkeit gegen einem Getreidebestandteil (Gluten). Die Unverträglichkeit bleibt (lt. Schulmedizin) lebenslang bestehen und kann nicht ursächlich behandelt werden. Nehmen die betroffenen Menschen glutenhaltige Nahrungsmittel zu sich, entsteht eine Entzündung der Dünndarmschleimhaut mit einer ausgedehnten Zerstörung der Darmepithelzellen. Dadurch können Nährstoffe nur schlecht aufgenommen werden und verbleiben unverdaut im Darm. Symptome sind dementsprechend u.a. Durchfall und Gewichtsverlust, im Kindesalter können auch Entwicklungsstörungen aufgrund mangelhafter Nährstoffversorgung auftreten. Der einzige Ausweg für die Betroffenen besteht darin, lebenslang alle glutenhaltigen Nahrungsmittel möglichst weitgehend zu meiden. Bei strenger Einhaltung dieser Diät kann der durch die Zöliakie geschädigte Darm dann wieder ausheilen.

Als Vater eines betroffenen Kindes konnte ich eine Heilung von Zöliakie durch eine homöopathische Behandlung miterleben. Dies war ein großes Geschenk für uns und ich möchte deshalb demnächst mehr darüber im Forum berichten.

Diese Selbsthilfegruppe soll aber vor allem denjenigen als Diskussionsmöglichkeit dienen, die aktuell von der Krankheit betroffen sind.